DGAP-NewsYoubisheng Green Paper AG:Weitere Verbesserung der Gewinnmargen

Youbisheng Green Paper AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

28.11.2013 / 08:48

Zwischenbericht 9 Monate 2013

Youbisheng Green Paper AG: Weitere Verbesserung der Gewinnmargen

München, 28. November 2013. Die Youbisheng Green Paper AG verzeichnete in den ersten neun Monaten 2013 einen leichten Rückgang der Umsatzerlöse, zeigte jedoch einen Anstieg der Gewinnmargen. Des Weiteren hat Youbisheng mit den Vorbereitungen zum Bau der neuen Produktionsstätte in Huanggang City begonnen, welche voraussichtlich die Produktionskapazitäten des Unternehmens erheblich steigern wird, um damit die steigende Nachfrage nach Linerboard-Produkten zu decken.

Im Vergleich zum Vorjahr verbuchte Youbisheng einen leichten Rückgang der Umsatzerlöse um drei Prozent von 74,0 Millionen Euro auf 71,8 Millionen Euro. Gemessen in der Landeswährung RMB entspricht dies einem Rückgang um 3,3 Prozent. Im Verlauf der Berichtsperiode blieb das operative Ergebnis (EBIT) mit 18,1 Millionen Euro (9M 2012: 18.3 Millionen Euro) relativ stabil. Die EBIT-Marge stieg entsprechend um 0,5 Prozentpunkte auf insgesamt 25,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 13,8 Millionen Euro blieb das Nettoergebnis mit 13,6 Millionen Euro in den ersten neun Monaten 2013 ebenfalls recht stabil. Dementsprechend stieg die Nettogewinnmarge von 18,6 Prozent auf 18,9 Prozent.

Die Entwicklung des Konzernumsatzes ist das Ergebnis der eingeschränkten Produktionskapazitäten, aber vor allem des Rückgangs der Verkaufspreise aufgrund niedrigerer Preise für Recycling-Papier, dem Hauptrohstoff für die Produkte von Youbisheng. Die sinkenden Einkaufspreise wurden jedoch nur teilweise an die Kunden weitergegeben. Dies führte in Zusammenhang mit strikter Kostenüberwachung und verstärkten Anstrengungen, Produkte mit höheren Bruttomargen zu verkaufen, letztlich gegen den Branchentrend zu höheren Gewinnmargen.

Die durchschnittlichen Bruttogewinnmargen stiegen in allen Produktbereichen

In den ersten neun Monaten 2013 verbuchte Youbisheng in allen Produktsegmenten einen Anstieg der Bruttogewinnmargen. Darüber hinaus gelang es dem Unternehmen, den Anteil an Produkten mit höheren Gewinnmargen zu steigern und somit den Umsatzrückgang durch die niedrigeren Verkaufspreise zu kompensieren. Diese Produktsegmente verzeichneten im Berichtszeitraum einen stetigen Umsatzanstieg, während die Umsätze von Produkten mit niedrigeren Margen rückläufig waren. Die Umsätze von einseitigem Testliner aus eigener Produktion gingen um 10,9 Prozent zurück, von 34,5 Millionen Euro in 2012 auf 31,1 Millionen Euro in den ersten neun Monaten 2013. Dies lag sowohl an eingeschränkten Produktionskapazitäten als auch in Teilen an den sinkenden durchschnittlichen Verkaufspreisen. Insgesamt verbuchte das Unternehmen bei der durchschnittlichen Bruttogewinnmarge jedoch im Jahresvergleich einen Anstieg von 28,2 Prozent auf 29,1 Prozent. Der Umsatz von Testliner aus Fremdproduktion sank ebenfalls um 2,7 Prozent von 22,8 Millionen Euro auf 22,2 Millionen Euro im Jahr 2013. Auch in diesem Segment stieg die durchschnittliche Bruttogewinnmarge im Jahresverlauf von 21,0 Prozent auf 21,6 Prozent. Der Umsatz war aufgrund von niedrigeren Verkaufspreisen trotz einer leicht erhöhten Absatzmenge rückläufig.

Im Gegensatz dazu stieg der Umsatz von doppelseitigem Testliner um 8,6 Prozent von 15,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr auf 16,5 Millionen Euro im Berichtszeitraum 2013. Gleichzeitig stieg die durchschnittliche Bruttogewinnmarge in diesem Produktsegment von 32,6 Prozent auf 33,5 Prozent. Eine ähnliche Entwicklung wurde bei fälschungssicherem Testliner festgestellt. Auch wenn der durchschnittliche Verkaufspreis sank, stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 33,3 Prozent von 1,5 Millionen Euro auf 2,0 Millionen Euro. Während die durchschnittliche Bruttogewinnmarge in den ersten neun Monaten 2012 noch bei 35,6 Prozent lag, verbuchte man für den gleichen Berichtszeitraum im Jahr 2013 eine Verbesserung auf 36,1 Prozent.

Starke Bilanz trotz Investitionen

Der Cashflow aus der Geschäfts- und Investitionstätigkeit wurde von der geplanten neuen Produktionsstätte beeinflusst. Dabei wurden zum einen Anzahlungen – beispielsweise für den Projektentwickler – in Höhe von 23,2 Millionen Euro geleistet und zum anderen Investitionen in Höhe von 12,3 Millionen Euro zur Sicherung des Baulandes getätigt. Dennoch verfügte Youbisheng zum 30. September 2013 über liquide Mittel von 28,5 Millionen Euro.

Die Eigenkapital-Position von Youbisheng blieb ebenfalls stark und stieg von 64,0 Millionen Euro zum 31. Dezember 2012 auf 78,3 Millionen Euro zum 30 September 2013. Dies entspricht zum 30. September 2013 einer Eigenkapitalquote von 72,9 Prozent.

Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2013

Auf Basis des Berichts für die ersten neun Monate dieses Jahres und der aktuellen Marktentwicklung geht das Management von Youbisheng davon aus, dass die Umsätze niedriger ausfallen werden als zuvor prognostiziert. Derzeit geht das Unternehmen von einem Jahresumsatz in Höhe von 96 Millionen Euro aus. Der Rückgang des Umsatzes ist hauptsächlich auf die niedrigeren Verkaufspreise zurückzuführen. Dennoch geht der Vorstand davon aus, dass sich die Preise für Recycling-Papier stabilisieren werden. Im Ergebnis führt dies dazu, dass der im vergangenen Quartal aufgetretene negative Effekt des Zeitverzugs zwischen sinkenden Weltmarktpreisen für Rohstoffe und den Verkaufspreisen für Youbisheng-Produkte ausgeglichen wird. Insgesamt ist die Profitabilität von Youbisheng jedoch nicht gefährdet, da die EBIT-Marge leicht zugelegt hat und somit der Umsatzrückgang durch das sinkende Preisniveau aufgefangen werden kann. Für das gesamte Geschäftsjahr wird von einer EBIT-Marge von etwa 25,0 Prozent statt der bisherigen 24,0 Prozent ausgegangen.

Mittelfristig erwartet Youbisheng ein Umsatzwachstum durch den Abbau von Produktionseinschränkungen sobald am neuen Produktionsstandort in Huangang City produziert wird. Dadurch wird sichergestellt, dass Youbisheng die steigende Nachfrage nach Linerboard bedienen und den fragmentierten Markt in diesem Bereich im mittleren Westen Chinas zu seinem Vorteil nutzen kann.

Der vollständige Q3-Bericht für 2013 von Youbisheng ist auf den Webseiten des Unternehmens erhältlich unter
http://www.youbisheng-greenpaper.de/investor-relations/publikationen.html –

Über die Youbisheng Green Paper AG

Die Youbisheng Green Paper AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft eines chinesischen Clean-Tech Leaders bei der umweltfreundlichen Produktion von Linerboard aus bis zu 100 Prozent Altpapier. Die hochwertigen Linerboard Innovationen von Youbisheng nehmen im chinesischen Markt eine Sonderstellung ein und werden in der eigenen Produktionsanlage nahe Quanzhou City produziert. Sie finden Anwendung in der Verpackungsindustrie in den Provinzen Fujian und Guangdong (zusammen rund 141 Mio. Einwohner), insbesondere für optisch ansprechende Verkaufsverpackungen und Tragetaschen von qualitativ hochwertigen Konsumgüterartikeln.

Seit 2000 ist Youbisheng als Papierproduzent tätig. Im Geschäftsjahr 2012 produzierte Youbisheng bei voller Auslastung der Produktionsanlagen annähernd 150.000 Tonnen Linerboard und war damit einer der größten Linerboardproduzenten in den Provinzen Guangdong und Fujian.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Sebastian Bucher
Tel.: +49 (0)40 60 91 86 18
sebastian.bucher@kirchhoff.de

Youbisheng Green Paper AG
Gustav-Heinemann-Ring 44
81739 München
contact@youbisheng-greenpaper.de

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie beruhen stattdessen auf den derzeitigen Ansichten und Erwartungen der Youbisheng Green Paper AG und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. Die Youbisheng Green Paper AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.

Ende der Corporate News

28.11.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Youbisheng Green Paper AG
Gustav-Heinemann-Ring 44
81739 München
Deutschland
Telefon: 089 – 451 63992
Fax: 089 – 451 63993
E-Mail: contact@youbisheng-greenpaper.de
Internet: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN: DE000A1KRLR0
WKN: A1KRLR
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service