DGAP-NewsYoubisheng Green Paper AG meldet stabile Entwicklung im Geschäftsjahr 2013

DGAP-News: Youbisheng Green Paper AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

28.04.2014 / 09:34

---------------------------------------------------------------------

Köln, 28. April 2014. Für das Geschäftsjahr 2013 meldet die Youbisheng
Green Paper AG, ein chinesischer Hersteller von umweltfreundlichem
Linerboard, einen leicht gesunkenen Umsatz in Höhe von 96,0 Millionen Euro
(2012: 98,6 Millionen Euro). Dennoch blieb das EBIT stabil bei 23,8
Millionen Euro, was zu einer verbesserten EBIT-Marge von 24,8 Prozent
führte (2012: 24,1 Prozent). Das Nettoergebnis sank leicht auf 17,2
Millionen Euro (2012: 17,7 Millionen Euro), während die Nettogewinnmarge
auf dem hohen Vorjahresniveau von 17,9 Prozent blieb. Insgesamt sind die
Ergebnisse im Vergleich zu 2012 relativ stabil und entsprechen dem Ausblick
aus Youbishengs Q3 2013 Bericht.

Wie in den vergangenen Jahren produzierte Youbisheng auch 2013 wieder mit
voll ausgelasteter Kapazität. Daher stieg die Produktionsmenge an
Linerboard nur um 0,5 Prozent. Gleichzeitig sank der Durchschnittspreis für
recyceltes Papier, der Hauptrohstoff für Youbishengs Linerboard-Produktion,
um 3,1 Prozent. Dementsprechend hat auch Youbisheng seine
Verkaufspreise für Linerboard-Produkte - entsprechend dem Markttrend -
reduziert. Die niedrigen Einkaufspreise wurden jedoch nur teilweise an die
Kunden weitergegeben, was zu einer Steigerung der Bruttogewinnmarge um 0,4
Prozentpunkte auf 27,5 Prozent führte. Darüber hinaus optimierte Youbisheng
weiter seine Produktionskosten und fokussierte sich auf die Entwicklung und
Förderung von margenstarken Produkten, was ebenfalls zu einer verbesserten
Bruttomarge führte.

Erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zur Erweiterung des
Produktportfolios
Youbisheng setzte seine Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten fort und
war dadurch in der Lage ein neues Produkt auf den Markt zu bringen: den
neuen "super-thin" Testliner. Diese neue, innovative und margenstarke
Produktlinie wurde für die Elektronikindustrie entwickelt und dient dort
als Isolator in Stromkreisen. Das Produkt wurde am Markt sehr gut
aufgenommen, ähnlich wie der fälschungssichere Linerboard, welchen
Youbisheng 2012 auf den Markt gebracht hatte. Der Umsatz von
fälschungssicherem Linerboard stieg erheblich um 42,0 Prozent auf 6.415
Tonnen im Jahr 2013. Vor allem vor dem Hintergrund der limitierten
Produktionskapazitäten wird Youbisheng auch in Zukunft auf neue Produkte
mit hoher Wertschöpfung setzen, um die Bruttomarge des Unternehmens weiter
zu verbessern.

Insgesamt erzielte das Unternehmen in den jeweiligen Produktsegmenten
folgende Umsätze: der Umsatz aus selbstproduziertem einseitigen Testliner
sank auf 40,6 Millionen Euro (2012: 45,1 Millionen Euro). Der Umsatz aus
selbstproduziertem doppelseitigen Testliner stieg auf 22,7 Millionen Euro
(2012: 20,7 Millionen Euro). Der Umsatz aus fälschungssicherem Testliner
stieg deutlich um 36,4 Prozent auf 3,0 Millionen Euro (2012: 2,2 Millionen
Euro), während der Umsatz von einseitigem Testliner aus Fremdproduktion
einen leichten Rückgang auf 29,7 Millionen Euro verbuchte (2012: 30,6
Millionen Euro).

Investitionen in neue Produktionsstätte für zukünftiges Wachstum
Das Unternehmen hat weitere Fortschritte bei der Umsetzung seines
zukünftigen Wachstumsplans gemacht. Dieser Plan beinhaltet den Bau einer
neuen Produktionsstätte zur Erweiterung der Produktionskapazitäten von
aktuell 150.000 Tonnen auf 450.000 Tonnen Linerboard pro Jahr. Im
Geschäftsjahr 2013 hat das Unternehmen Vorauszahlungen für die
Landnutzungsrechte und die Projektpartner für den Bau der neuen Anlage in
Huangang City, in der Provinz Hubei in Höhe von 37,8 Millionen Euro
getätigt.

Youbisheng verfügte mit einem Eigenkapital von 82,2 Millionen Euro und
einer Eigenkapitalquote von 76,4 Prozent über eine weiterhin starke Bilanz.
Zum 31. Dezember 2013 betrugen die liquiden Mittel 33,4 Millionen Euro.

Ausblick
In Zukunft wird das Unternehmen weiterhin stabile und hoch-profitable
Umsätze erwirtschaften, kurzfristig wird das Wachstum jedoch nicht
substanziell sein auf Grund der bereits vollständig ausgelasteten
Produktionskapazitäten. Dennoch, neben einem erwarteten Wachstum des
chinesischen BIP von mindestens 7,0 Prozent, wird der Markt für
Verpackungsmaterialien zwischen 12,0 und 14,0 Prozent jährlich wachsen. Um
der wachsenden Nachfrage nach Linerboard nachzukommen, investiert
Youbisheng in die Umsetzung einer neuen Produktionsstätte in Huangang City,
in der Provinz Hubei. Bisher war Youbisheng in der Lage den Bau der neuen
Anlage komplett aus der laufenden Geschäftstätigkeit zu finanzieren. Um
diese Marktchancen auszunutzen, begibt Youbisheng aktuell eine
Optionsschuldverschreibung. Die Erlöse sollen für die weitere Umsetzung der
Anlage eingesetzt werden. In Abhängigkeit der weiteren Finanzierung geht
Youbisheng davon aus, dass die eigentlichen Bauarbeiten für die neue Anlage
in der zweiten Hälfte von 2014 beginnen und Ende 2015 abgeschlossen sein
werden.

Für das Geschäftsjahr 2014 erwartet das Management von Youbisheng Green
Paper einen Umsatz in Höhe von etwa 95,0 Millionen Euro und eine EBIT-Marge
von mindestens 22,0 Prozent. Die mittel- und langfristige Entwicklung der
Youbisheng Green Paper AG hängt stark von der Umsetzung der neuen
Produktionsstätte ab. Die neue Anlage wird es Youbisheng mittelfristig
erlauben den Umsatz zu verdoppeln bei gleichen oder sogar höheren
Gewinnmargen im
Vergleich zur aktuellen Geschäftstätigkeit.

Den vollständigen Geschäftsbericht 2013 der Youbisheng Green Paper AG
finden Sie unter: 
http://www.youbisheng-greenpaper.de/de/investor-relations/publikationen.ht
ml


Über die Youbisheng Green Paper AG
Die Youbisheng Green Paper AG ist die deutsche Holding-Gesellschaft eines
chinesischen Clean-Tech Leaders bei der umweltfreundlichen Produktion von
Linerboard aus bis zu 100 Prozent Altpapier. Die hochwertigen Linerboard
Innovationen von Youbisheng nehmen im chinesischen Markt eine
Sonderstellung ein und werden in der eigenen Produktionsanlage nahe
Quanzhou City produziert. Sie finden Anwendung in der Verpackungsindustrie
in den Provinzen Fujian und Guangdong (zusammen rund 145 Mio. Einwohner),
insbesondere für optisch ansprechende Verkaufsverpackungen und Tragetaschen
von qualitativ hochwertigen Konsumgüterartikeln.
Seit 2000 ist Youbisheng als Papierproduzent tätig. Im Geschäftsjahr 2013
produzierte Youbisheng bei voller Auslastung der Produktionsanlagen rund
150.000 Tonnen Linerboard und war damit einer der größten
Linerboardproduzenten in den Provinzen Guangdong und Fujian.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kirchhoff Consult AG
Sebastian Bucher
Tel.: +49 (0)40 60 91 86 34
sebastian.bucher@kirchhoff.de


Youbisheng Green Paper AG
c/o HRG Hansische Revisions-Gesellschaft mbH 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Ferdinandstrasse 25
20095 Hamburg
contact@youbisheng-greenpaper.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

28.04.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                           
Unternehmen:    Youbisheng Green Paper AG                         
                Gustav-Heinemann-Ring 44                          
                81739 München                                     
                Deutschland                                       
Telefon:        089 - 451 63992                                   
Fax:            089 - 451 63993                                   
E-Mail:         ir@youbisheng-greenpaper.de                       
Internet:       www.youbisheng-greenpaper.de                      
ISIN:           DE000A1KRLR0                                      
WKN:            A1KRLR                                            
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);  
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf                 
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
264884 28.04.2014