Youbisheng Green Paper AG: Insolvenzeröffnung und voraussichtliches Insolvenzplanverfahren

Insolvenzeröffnung und voraussichtliches Insolvenzplanverfahren

Bad Vilbel (pta010/04.01.2017/11:00) – Der Vorstand der Gesellschaft hat heute Kenntnis davon erlangt, dass das Amtsgericht Köln am 3. Januar 2017 beschlossen hat (Az. 75 IN 321/14), das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG zum 3. Januar 2017, 15:22 Uhr zu eröffnen. Zum Insolvenzverwalter ist Herrn Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering, Sachsenring 69, 50677 Köln, ernannt worden.

Nach Kenntnis der Gesellschaft ist geplant, dass der Insolvenzverwalter einen Insolvenzplan beim Insolvenzgericht einreichen wird. Auf die Ad-hoc Mitteilungen der Gesellschaft vom 19. August 2015 und vom 6. Juli 2016 wird hingewiesen und Bezug genommen. Im Rahmen des Insolvenzplanverfahrens soll eine weitere Kapitalerhöhung durchgeführt werden. Der Insolvenzplan soll zeitnah eingereicht werden und möglichst bald wirksam werden. Interessierte Aktionäre und Gläubiger werden gebeten, sich wegen der Einzelheiten des Insolvenzplans an den Insolvenzverwalter zu wenden. Nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans wird ein fester Betrag den Insolvenzgläubigern der Gesellschaft zur (teilweisen) Befriedigung ihrer Forderungen festgelegt werden. Dieser Betrag wird sich voraussichtlich auf mehr als 5.000 Euro belaufen, weil bei der Durchführung der von der Hauptversammlung am 7. September 2016 beschlossenen und am 13. Dezember 2016 im Handelsregister eingetragenen Kapitalerhöhung der Gesellschaft Aktien mit einem Ausgabebetrag von rund 295 TEuro gezeichnet wurden. Eine genauere Bezifferung des für die Insolvenzgläubiger zur Verfügung stehenden Betrages kann gegenwärtig noch nicht mitgeteilt werden. Dieser ist dem Insolvenzplan zu entnehmen. Ferner teilen wir mit, dass nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans, die Beteiligung an der unmittelbaren Tochtergesellschaft in Hong Kong, die Gui Xiang Industry Co. Ltd., zu verwerten sein wird. Ein etwaiger Verwertungserlös soll nach dem gegenwärtigen Entwurf des Insolvenzplans nach Abzug von Kosten zunächst an die Insolvenzgläubiger, und soweit diese vollständig befriedigt werden konnten, danach an die Inhaber der Stückaktien mit der gegenwärtigen ISIN DE000A2BPG14 ausgekehrt werden. Im Fall der Veräußerung dieser Aktien wird der Anspruch auf Ausschüttung des Verwertungserlöses je Aktie mitübertragen. Dies bedeutet, dass nur derjenige am Verwertungserlös partizipiert, der zum Zeitpunkt der tatsächlichen (etwaigen) Auszahlung des Verwertungserlöses Inhaber von Aktien der Youbisheng Green Paper AG sein wird, die sich auf das gegenwärtige Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 295.971,00 Euro beziehen. Diese Inhaberaktien werden gegenwärtig unter der ISIN DE000A2BPG14 gehandelt. Der Zeitpunkt der Auszahlung eines etwaigen Verwertungserlöses und dessen Höhe sind ungewiss.

(Ende)

Aussender: Youbisheng Green Paper AG
Frankfurter Straße 14b
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail:  ir@youbisheng-greenpaper.de
Website: www.youbisheng-greenpaper.de
ISIN(s): DE000A2BPG14 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin